Ein Märchen in Bremen

Es war einmal ein Single, der die Einsamkeit satt hatte. So zog er hinaus und reiste in das kleinste Bundesland bzw. in die Großstadt Bremen, um dort die Liebe seines Lebens zu finden. Frohen Mutes trat er durch die Tore Bremens und sein erster Weg führte ihn zur Skulptur der Bremer Stadtmusikanten, die vor dem Rathaus steht. Um seinem Vorhaben Nachdruck zu verleihen, berührte er die Vorderläufe des Bronzeesels und wünschte sich dabei, in dieser Stadt anderen Singles bzw. vielmehr seiner Traumfrau zu begegnen. Dem versteinerten Esel aus dem Märchen der Brüder Grimm wird nämlich nachgesagt, Wünsche erfüllen zu können.

Um sich nicht nur seelisch sondern auch körperlich zu stärken, gönnte sich der Jüngling im ältesten Stadtviertel Bremens, im Schnoor, noch ein ausgiebiges Frühstück in einem Kaffeehaus.

Seine Suche nach anderen Singles begann er sodann im Hotel Atlantis. Im Himmelssaal konnte er zwar den Höhepunkt der Bremer Architektur bestaunen, seinen weiblichen Engel fand er jedoch unter der Kuppel aus weißen und blauen Glasbausteinen nicht. Im Hause Hachez hielt er einen kleinen Flirt mit der süßen Verkäuferin, die ihm eine riesige Auswahl an Pralinen, allerdings nicht die Frau für´s Leben, anbot. Die künftige Dame des Herzens versteckte sich weder in der Städtischen Galerie im Buntentor noch im Weserstadion. Völlig erschöpft von den vielen Eindrücken und der erfolglosen Suche nach seiner Braut sank der Jüngling unter ein rosablühendes Magnolienbäumchen im Bürgerpark. Er blinzelte der Sonne entgegen und im nächsten Augenblick sah er sie. Die Frau seiner Träume saß am Emmasee und war mit dem Plan in die Stadt gekommen, sich einen Millionär zu angeln (laut einer Statistik hat Bremen die höchste Millionärsdichte im Land). Diese Absicht wurde jedoch sofort verworfen, als sie den jungen Mann gegenüber entdeckte. Es war nicht nur ein netter Flirt, sondern Liebe auf den ersten Blick. Ein Jahr später krönten die Beiden ihre Liebe mit einem rauschendem Hochzeitsfest. Die Nacht selbst verbrachte das Paar im Hochzeitshaus im Stadtteil Schnoor. Hier ist die Suite das ganze Hotel und steht dem Gast komplett allein zur Verfügung. Und wenn die beiden nicht gestorben sind, sind sie heute noch ein glückliches Ehepaar.

Sollten Sie auch auf der Suche nach einem Partner sein, einfach nicht verzweifeln und an die Zauberkraft des Märchenesels glauben. Bremen mit seinen 547.352 Einwohnern (lt. Statistischem Landesamt, Stand Dez. 2008) beherbergt noch viele Singles, die auf der Suche nach einem Partner sind. Und sollte die Fahndung nach der/dem Liebsten nicht gleich Erfolg haben, ein netter Flirt findet sich meistens.
Andreas Kürzlich aktiv
Helmut Kürzlich aktiv
Marco96 Kürzlich aktiv
JD-86 Kürzlich aktiv
Lippert6 Kürzlich aktiv
Ceser Kürzlich aktiv
Nighthunter Online
Svenska123 Kürzlich aktiv
Steve82 Kürzlich aktiv
Jay Online
Elli Kürzlich aktiv
Gerda Online
Micha1234 Kürzlich aktiv
Silverrain Kürzlich aktiv
Seeadler Online