Sie sucht Ihn – So finden Sie Ihr Liebesglück

Verliebtes Paar sitzt bei Sonnenuntergang am Wasser

Wer ans Daten denkt, der hat häufig automatisch einige Klischees im Hinterkopf. Stiller Abend in einer Bar, leise Jazz Musik im Hintergrund. Sie sitzt in Gedanken versunken an der Bar und schlürft aus ihrem Cocktail. Plötzlich steht da dieser gutaussehende Mann, welcher höflich fragt, ob er ihr noch einen weiteren Drink spendieren darf. Eine Szene wie in einem romantischen Liebesfilm. Welche Frau träumt nicht davon, wenn Sie auf der Suche ist?

In den seltensten Fällen läuft es jedoch genauso ab und die Realität zeigt ein gänzlich anderes Bild.

Sie sucht Ihn – alte Verhaltensmuster

Einige Frauen orientieren sich noch immer an den „alten Traditionen“. Sie warten darauf, bis sie ein potentieller Traumprinz aus seiner Initiative heraus anspricht. Die Tatsache, dass dieser Vorgang in heutiger Zeit gar nicht mehr selbstverständlich sein muss, wissen viele nicht. Der Mann muss die Frau ansprechen und nicht anders! So denken nach wie vor viele.

Allerdings ist dieses Schema bereits lange Zeit schon überholt. Auch Frauen haben inzwischen das Recht, den ersten Schritt zu machen, wenn ihnen ein Mann gefällt. Was spricht auch dagegen? Gleiches Recht für alle!

Sie sucht Ihn – Selbstbewusstsein

Es gibt eine Menge Frauen, welche sich scheuen, selbstständig auf Partnersuche zu gehen. Und das liegt gar nicht zwangsläufig daran, dass sie erwarten, von einem Mann angesprochen zu werden. Viele Frauen sind von diversen Unsicherheiten und Zweifeln geplagt, welche sie daran hindern, diesbezüglich Eigeninitiative zu ergreifen. „Bin ich ihm überhaupt hübsch genug? Findet er mich möglicherweise zu dick? Was ist, wenn er vergeben ist? Könnte er vielleicht sogar schwul sein? Wie gehe ich mit einer potentiellen Abfuhr um und könnte ich das verkraften?“

Es ist tatsächlich so, dass persönliches Dating eine ordentliche Portion Mut und Selbstvertrauen erfordert. Ganz besonders schüchternen Frauen fällt es regelmäßig schwer, einen Mann direkt anzusprechen. Manche Frauen machen sich stundenlange Gedanken darüber, was sie ihrem Gegenüber zur Begrüßung sagen könnten. „Hi, wie geht’s? Bist du öfter hier?“ Das ist einigen Frauen deutlich zu banal. Frauen neigen von Natur aus mehr zur Romantik als Männer.

Dabei ist es meist so simpel. Männer wünschen sich, wie auch die meisten Frauen, einen authentischen, ersten Eindruck. Überflüssige Anmachsprüche wie „Ich mache das Abendessen, wenn du das Frühstück machst“ oder „Deine Augen hätten auf der Titanic den Eisberg zum Schmelzen gebracht“ sind sowas von ausgelutscht und werden überbewertet.

Wie wäre es stattdessen mit: „Hi, ich bin die Sabine. Ich würde dir diesen Drink empfehlen, der ist lecker!“ Und schon ist das Eis gebrochen.

Sie sucht Ihn – die richtige Plattform

Einige Menschen finden heutzutage übers Internet ihr ganz persönliches Liebesglück. Diese Option bietet vor allem schüchternen Menschen einen enormen Vorteil, welche sich im realen Leben niemals trauen würden, jemanden anzusprechen. Ganz zu schweigen von der großen Anzahl an Profilen, bei welcher meist für jeden etwas Passendes dabei ist. Geschmäcker sind je bekanntlich verschieden. Diesbezüglich bietet eine passende Singlebörse deutlich mehr Auswahl, als die kleine Stammkneipe um die Ecke oder der Supermarkt.

Außerdem sind die Intensionen im realen Leben meist viel schwerer zu deuten als im Internet, wo bereits einige Angaben auf Profilen gemacht wurden.

Dieser Mensch ist also auf einer Singlebörse angemeldet? Dann ist schwer davon auszugehen, dass er nach einer Beziehung sucht. Das lässt sich vom Hintermann an der Supermarkt-Kasse leider nicht so offensichtlich feststellen.

Sie sucht Ihn – Geschmäcker sind verschieden

Ein weiterer, unschlagbarer Vorteil des Online-Dating ist, dass häufig spezifische Suchkriterien festgelegt und auch direkt gefunden werden können. Haarfarbe, Körpergröße, Statur, Augenfarbe, Alter, Hobbies, Berufstätigkeit und viele weitere Aspekte sind also auf den ersten Blick präsent. So erübrigt sich hierdurch oftmals belangloser Smalltalk. Stattdessen kann bereits nach wenigen Nachrichten zur Sache gekommen werden. Und außerdem erleichtert es die Suche ungemein, wenn bereits im Vorfeld die gewünschten Eigenschaften des Traumprinzen festgelegt werden können.

Es ist jedoch nicht notwendig, das eigene Profil mit mehr Angaben auszustatten, als unbedingt erforderlich. So dürfen einige Felder guten Gewissens frei gelassen werden, wenn diese Informationen zu persönlich sind. Niemand ist dazu verpflichtet, Wohnanschrift, Telefonnummer oder gar Bankdaten zu hinterlegen. Auch der persönliche Name muss nicht zwangsläufig genannt werden, die meisten Menschen verwenden Pseudonyme oder Spitznamen. Ein aussagekräftiges Profilbild wäre natürlich sinnvoll, es kann jedoch auch ein anderes Bild verwendet werden. Zum Beispiel ein Foto des Haustieres oder eine schöne Naturaufnahme. Bilder können auch unter „Ausschluss der Öffentlichkeit“ in Privatnachrichten verschickt werden. 

Die Tatsache, dass eine große Anonymität auf Internetplattformen herrscht, hat allerdings zwei Seiten.

Sie sucht Ihn – Vorsicht vor Fakes!

Ein Nachteil dieser Anonymität im Internet ist zum Beispiel, dass sich hier auch häufig sogenannte „Faker“ auf diversen Plattformen herumtreiben. Menschen, welche sich ein Profil mit falschen Daten zusammenstellen und nicht selten auch falsche Bilder benutzen. So ist heutzutage jeder 200 kg Mann problemlos in der Lage, sich in ein virtuelles, sportliches Topmodel zu verwandeln und potentielle „Opfer“ anzubaggern. Weiterhin gibt es Männer, welche das Vertrauen einer Frau gewinnen wollen, um sie am Ende skrupellos finanziell abzuzocken.

„Süße, lass uns zum Kennenlernen in die Karibik fliegen, ich habe mich unsterblich in dich verliebt! Du müsstest mir allerdings etwas Geld vorstrecken, was du natürlich in wenigen Wochen zurückbekommst, sobald meine Steuererklärung fertig ist. 3000€ sollten ausreichen…“  

Achtung: Sobald es um Geld geht, bitte sämtliche Schmetterlinge im Bauch unverzüglich mit dem geistigen Luftgewehr abschießen und den Kontakt ohne weiteres BLOCKIEREN!

Diese Tatsache soll niemanden vom Online-Dating abbringen. Trotz allem ist es sinnvoll, von solchen Ganoven zu wissen. Es wäre schließlich mehr als schade, den Mann seiner Träume im Netz zu finden, mit diesem zu kommunizieren und sich virtuell schon ein bisschen zu „vergucken“. Nur um am Ende festzustellen, dass dieser Traummann so niemals existierte, sondern lediglich ein Fake. Es wäre daher niemals verkehrt, ein baldiges Treffen im realen Leben vorzuschlagen, um ganz sicher zu gehen, dass die Verbindung eine Zukunft haben könnte.

Fazit

Online-Dating ist in den meisten Fällen eine ganz wunderbare Option, um die große Liebe zu finden. Ganz besonders für Frauen (und auch Männer, wenn Er dann Sie sucht), welche im realen Leben eher zurückhaltend sind und sich nicht trauen, jemanden direkt anzusprechen. Mit der nötigen Sorgfalt lässt sich oftmals ein aufregender Flirt finden, mit welchem auch eine Beziehung „im wirklichen Leben“ entstehen könnte.

Bildnachweis: https://pixabay.com/de/photos/paar-liebe-romantik-1209790/

Finden Sie Singles in Ihrer Nähe

Ich bin
Ich suche